Sambuga Schule Logo

Unsere Schule
Arbeitsfelder
Kollegium
Leitbild
Schulchronik

Ansprechpartner
Schulleitung
Sekretariat
Sonderpädagogischer Dienst
Schulsozialarbeit
Elternvertreter
Schulkonferenz

Aktuelles
Presseberichte
Termine
Ferienpläne
Busfahrplan

Unsere Partner
Förderverein
Städtische Angebote
Kooperationspartner
Förderer


Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung

Bücherübergabe durch den Rotary Club

Rotarier wollen die Lesekompetenz fördern

Klassensätze des Buches „Spaß im Zirkus Tamtini“ an die dritte und vierte Klasse der Sambuga-Schule übergeben

Walldorf. Hr. Peter Neuhaus des Rotary Clubs Schwetzingen-Walldorf stellte zwei Klassensätze des Buches „Spaß im Zirkus Tamtini“ von Elisabeth Stiemert der dritten und vierten Klassen der Sambuga-Schule zur Verfügung. Henning, ein Schüler, der das Buch schon gelesen hatte, erzählte den anderen Kindern, dass das Buch von einem Mädchen handle, das selbst Clown werden möchte. Er fand das Buch echt spannend und betonte, dass die anderen sich auf das gemeinsame Schmökern echt freuen könnten. Die Kinder applaudierten begeistert, als jeder von ihnen dann ein Buch überreicht bekam.
Die Buchübergabe ist Teil des Projektes LLLL: „Lesen lernen – Leben Lernen“ des Rotary Clubs. Mit diesem Projekt möchte der Club das Lesen lernen unterstützen, weil es wesentliche Grundlage für die private Lebensführung und für die Ausübung eines Berufes ist.
Rektorin, Elke Rohr, hob hervor, dass es ein Schwerpunkt der Schule sei, die Begeisterung der Kinder für das Lesen und für Bücher zu wecken. Denn es sei nicht nur wichtig, die Technik des Lesens zu erlernen und zu verstehen, was man lese, sondern auch Spaß und Freude am Lesen zu finden. Insofern habe Sie das Angebot von Hr. Peter Neuhaus natürlich begeistert angenommen. Und: die Schüler werden in den nächsten Wochen nicht nur das Buch über den Zirkus Tamtini lesen, sondern die gesamte Schule wird sich in den nächsten Wochen in einen kleinen Zirkus verwandeln. Zusammen mit zwei Zirkuspädagogen dürfen die Kinder selbst gemeinsam zu Clowns, Jongleuren oder Akrobaten werden – was ebenfalls durch eine Spende des Rotary Club möglich wurde (Zirkusaufführung am 16. Juni 2010 an der Sambuga-Schule). Elke Rohr, bedankte sich im Namen aller Kinder bei Hr. Peter Neuhaus und dem Rotary Club Schwetzingen-Walldorf.